Feuerwehr StroheimRETTEN-LÖSCHEN-BERGEN-SCHÜTZEN

Technisches Hilfeleistungsabzeichen in Bronze, Silber und Gold

Drei Gruppen der Feuerwehr Stroheim stellten sich am Samstag, den 25. Oktober 2014, der Leistungsprüfung „Technische Hilfeleistung“ (THL) in den Stufen Bronze, Silber und Gold.

 
Bei der technischen Leistungsprüfung wird ein Verkehrsunfall simuliert, den die antretende Gruppe praxisnah bewältigen muss. Die Teilnehmer müssen die Unfallstelle absichern, Beleuchtung und zweifachen Brandschutz aufbauen sowie eine Personenrettung mit dem hydraulischen Rettungsgerät (Schere und Spreitzer) durchführen. Schnelligkeit ist dabei nicht alles: sicheres und fehlerfreies Arbeiten steht im Mittelpunkt bei der THL-Abnahme.

 
Im zweiten Teil der Prüfung, der Gerätekunde, muss jeder Teilnehmer zwei zufällig ausgewählte Geräte in einem der Einsatzfahrzeuge finden. Sämtliche Türen der Fahrzeuge sind dabei geschlossen und das Gerät muss auf eine Handbreite genau bestimmt werden – die Teilnehmer müssen die Einsatzfahrzeuge also buchstäblich in- und auswendig kennen.

 
Nach monatelanger Vorbereitung stellten unsere Kameraden aber wieder unter Beweis, diesen Aufgaben mehr als gewachsen zu sein. Ein gänzlich fehlerfreier Lauf ging sich zwar knapp nicht aus, die hervorragenden Leistungen aller drei Gruppen konnten sich aber dennoch sehen lassen. So durfte nach dem Bewerb jeder Teilnehmer ein Abzeichen von Bezirks-Feuerwehrkommandant Thomas Pichler entgegen nehmen.

THL-Abnahme 2014
Wir gratulieren allen Kameraden herzlich zu Ihrer Leistung!