Feuerwehr StroheimRETTEN-LÖSCHEN-BERGEN-SCHÜTZEN

Einsatzübung: Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen

Ein PKW kommt nach einer besonders engen Kurve im Güterweg Kleinstroheim von der Fahrbahn ab und landet in einer steilen Böschung, die beiden Insassen können sich nicht selbst befreien. Mit dieser Annahme begann die Einsatzübung der Feuerwehr Stroheim am 29. Mai.

Der Schwerpunkt der Übung lag vor allem in dem unwegsamen Gelände, in dem der PKW zu liegen kam. Das Arbeiten mit dem hydraulischen Rettungsgerät sowie die Rettung der beiden eingeschlossenen Personen stellte die Übungsteilnehmer in der steilen Böschung vor eine Herausforderung.
Hier bewährte sich die neue Korbtrage: mit einer Rettungsleine von oben gesichert, ermöglichte sie einen sicheren und schonenden Transport des bewusstlosen Fahrers.
 
AndreasEdtmayr40er
Im Zuge der Übung wurden weiters der Güterweg Kleinstroheim vorübergehend gesperrt und der Verkehr durch Lotsen umgeleitet, eine einfache Ölsperre errichtet und zuletzt der PKW mittels Seilwinde wieder auf die Fahrbahn gezogen.
 
Anschließend wurden im Feuerwehrhaus die gewonnenen Erkenntnisse und mögliche alternative Vorgehensweisen besprochen. Zum Abschluss freuten wir uns über eine deftige Jause, die uns Kamerad Andreas Edtmayr anlässlich seines 40. Geburtstages spendierte.