Feuerwehr StroheimRETTEN-LÖSCHEN-BERGEN-SCHÜTZEN

Pflichtbereichsübung: Brand Maschinenhalle

Der Brand einer Maschinenhalle mit starker Rauchentwicklung und vermissten Personen war das Thema der Pflichtbereichsübung der Feuerwehren Stroheims am 24. April.

Der Schwerpunkt dieser Übung lag vor allem auf den Atemschutztrupps: bei dem angenommenen Brand der Maschinenhalle der Familie Schweitzer (vulgo „Strohmair“) mussten zwei vermisste Personen gerettet werden. Auch zwei Dieseltanks befanden sich in der stark verrauchten Halle und einem Nebenraum. Diese mussten die Atemschutzträger ebenfalls finden und kühlen.
 
Das Löschwasser wurde vom etwa 520m entfernten Dexeneckerteich entnommen, wofür 27 B-Schläuche sowie eine zusätzliche Pumpe nach etwa der Hälfte der Strecke benötigt wurden.