Feuerwehr StroheimRETTEN-LÖSCHEN-BERGEN-SCHÜTZEN

Stroheimer üben das Löschen von Kleinbränden

Was tun bei einem Fettbrand in der Küche? Wie nehme ich einen Feuerlöscher in Betrieb, wie löscht man sicher und effizient? Beim Feuerlöscher-Training der FF Stroheim übten 25 Stroheimer/innen das Löschen von Kleinbränden und erhielten wertvolle Tipps um Brände im Haushalt zu verhindern und zu bekämpfen.

Am Abend des 18. August ging es heiß her rund um das Feuerwehrhaus Stroheim: im Minutentakt wurden Öl- und Fettbrände entzündet und wieder gelöscht. Die Löscharbeiten wurden aber nicht von Feuerwehrmännern, sondern Hausfrauen verrichtet. Angestoßen wurde die Aktion von den Stroheimer Ortsbäuerinnen und der katholischen Frauenbewegung, deren Mitglieder auch zahlreich zum Training erschienen.
 
Aufgeteilt in zwei Stationen erfuhren die Teilnehmer zuerst mehr über die Gefahren von Fettbränden und die fatale Wirkung von Wasser, wenn dieses als Löschmittel eingesetzt wird.
Der Theorie folgte dann die Praxis, in der jeder einen Fettbrand mittels Löschdecke zu löschen hatte. Besonderes Augenmerk lag dabei auf der richtigen Herangehensweise und dem Selbstschutz.
 
Die zweite Station widmete sich dem Feuerlöscher. Hier lernten die Teilnehmer einige Grundlagen zum Gerät selbst, welche Arten und Einsatzzwecke es gibt und wann Feuerlöscher überprüft und ausgetauscht gehören. Natürlich galt es auch hier wieder selbst Hand anzulegen und einen kleinen Brand zu löschen. Während der ganzen Veranstaltung gingen unsere Kameraden auch auf die Fragen der Teilnehmer ein, von der Anschaffung von Löschgeräten bis hin zu allgemeinen Fragen zu Bränden, der Feuerwehr und Brandschutzmaßnahmen.
 
Wir bedanken uns bei allen Stroheimer/innen für ihr Kommen und Interesse und hoffen es war eine lehrreiche Erfahrung für euch!