Feuerwehr StroheimRETTEN-LÖSCHEN-BERGEN-SCHÜTZEN

Unwetter verursacht zahlreiche Einsätze in Stroheim

Das heftige Unwetter am Freitag, den 18. August verursachte zahlreiche Schäden im Stroheimer Gemeindegebiet. Die Feuerwehren Stroheim und Mayrhof-Reith standen von Freitag Nacht bis Samstag Nachmittag im Einsatz.

Um 23:30 wurden die beiden Stroheimer Feuerwehren zuerst nach Großstroheim alarmiert. Dort versperrten mehrere Bäume den Güterweg Kleinstroheim in der Nähe der Firma Leidinger. Die Aschachtal Bezirksstraße wurde von dem Sturm besonders schlimm getroffen und musste in der Nacht komplett gesperrt werden. Um 3:30 beendeten die Feuerwehrmänner ihren Einsatz, den sie nur wenige Stunden später um 7:30 wieder fortsetzten.
 
Den Schwerpunkt der Arbeiten am Samstag bildete das Aschachtal, aber auch im restlichen Gemeindegebiet wurden die Feuerwehren zu mehreren Einsätzen gerufen. Das Freimachen von Verkehrswegen und Hilfeleistungen bei Sturmschäden standen dabei im Vordergrund. Im Einsatz standen auch mehrere Traktoren mit Seilwinden und Forstzangen von Feuerwehrmitgliedern, um all die Bäume von den Verkehrswegen zu schaffen.
 
Um etwa 14:00 wurden die letzten Arbeiten beendet, es standen insgesamt 45 Mann von beiden Feuerwehren im Einsatz.