Feuerwehr StroheimRETTEN-LÖSCHEN-BERGEN-SCHÜTZEN

Dorffest 2018

Drei neue Feuerwehrmänner für Stroheim

Am 7. und 14. April absolvierten 47 Feuerwehrmänner den Grundlehrgang des Bezirkes Eferding und sind damit bereit, zu Einsätzen ihrer eigenen Feuerwehren auszurücken. Drei der frischgebackenen Truppführer verstärken ab sofort die Reihen der beiden Stroheimer Feuerwehren.

Der Grundlehrgang bildet den Abschluss einer intensiven Grundausbildung, die in der jeweiligen Feuerwehr beginnt und die wichtigsten Kenntnisse und Handgriffe lehrt, die ein jeder Feuerwehrmann beherrschen muss. Die erlernten Fähigkeiten werden an zwei Samstagen auf Bezirksebene noch einmal wiederholt und vertieft, bevor sie dann in einer theoretischen und praktischen Abschlussprüfung auf die Probe gestellt werden.
 
Die praktische Ausbildung findet am Schopperplatz-Gelände in Aschach und rund um das Feuerwehrhaus Hartkirchen statt. Gelehrt und geübt werden unter anderem praktische Brandbekämpfung mit diversen Kleinlöschgeräten, technische Einsätze, der Aufbau von Löschangriffen mit Wasser und Schaum, Absturzsicherung und Bergung von Personen, das richtige Aufstellen und Besteigen von Leitern oder die Zusammenarbeit in der Löschgruppe.
 
Wir gratulieren unseren Teilnehmern Stefan Schwertberger von der FF Stroheim sowie Stefan Kreuzmayr und Tobias Stadelmayer von der FF Mayrhof-Reith!
 

v.l.n.r.:Franz Holzinger, Tobias Stadelmayer, Stefan Kreuzmayr, Stefan Schwertberger und Peter Huemer
 
Ein großer Dank gebührt auch unseren Ausbildnern Franz Holzinger und Peter Huemer, die für die Grundausbildung in der Feuerwehr Stroheim verantwortlich sind und auch als Ausbildner am Grundlehrgang tätig waren, sowie allen anderen Ausbildnern des Bezirks Eferding, die (oftmals schon jahrelang) viel Freizeit in die Ausbildung der nächsten Generation von Einsatzkräften investieren!