Feuerwehr StroheimRETTEN-LÖSCHEN-BERGEN-SCHÜTZEN

Rauchentwicklung durch Holzofen in Kobling

Mit dem Einsatzstichwort “Brandverdacht” wurden die Stroheimer Feuerwehren heute am 3. September um 09:27 Uhr nach Kobling gerufen.

Die Bewohner eines Einfamilienhauses setzten einen Notruf ab, nachdem sie die starke Rauchentwicklung in ihrer Küche und einem Vorzimmer bemerkten. Beim Eintreffen der Feuerwehren war ein Teil des Rauches bereits abgezogen, weshalb von einer Verstopfung des Holzofens oder Niederdruck-Wetter ausgegangen wurde.
 
Die Einsatzkräfte stellten Kleinlöschgeräte bereit und setzten den Hochleistungslüfter ein, um die betroffenen Räumlichkeiten rauchfrei zu machen. Der Rauchfangkehrer wurde hinzugezogen, um etwaige Schäden oder Verstopfungen im Kamin ausfindig zu machen. Dieser konnte aber keine Probleme feststellen, was die ursprüngliche Annahme bestätigte.
 
Nachdem sichergestellt war, dass keine weitere Bedrohung mehr von dem Ofen ausging, rückten die Feuerwehrmänner wieder ab. Einsatzende war um 10:36 Uhr.